A rbeiter WO hlfahrt
Ortsverein Heiden

Home

Aktuelles Wir über uns Veranstaltungen Archiv Gruppen Mitgliedschaft Gästebuch Kontakt Links

Sommerfest mit Mitgliederversammlung

Da keine Neuwahlen anstanden und auch keine problematischen Themen auf dem Tisch lagen, fand die diesjährige Mitgliederversammlung am 25.08.2018 im gemütlichen  Rahmen innerhalb des Sommerfestes statt.

Hans-Peter Kemper gab einen Überblick über die Veranstaltungen des letzten Jahres und über die in diesem Jahr schon abgelaufenen Aktivitäten: Das letzte Jahr war absolut zufriedenstellend. Vom Heidener Maibökendag über das 40 jährige Jubiläum der Heidener AWO bis hin zum Heidener Herbst, Sparfest, Basar und Weihnachtsfeier  ist alles prima verlaufen. Daneben gab es einmal im Monat einen Doppelkopfabend, einen Singeabend, in den Sommermonaten Fahrradtouren, Seniorennachmittage, Bingo, Walking, Frauen- und Männerstammtisch.  Insbesondere der tägliche Männerstammtisch sei sehr wichtig und staatstragend, wie Hans-Peter Kemper augenzwinkernd anmerkte. Zuerst werde die Weltpolitik mal in Ordnung gebracht, dann die Bundespolitik nach dem Motto „Wenn ich Kanzler von Deutschland wäre“ und dann die Kommunalpolitik. Die Themenlage kippt sofort, wenn der erste Teilnehmer von seinem Arztbesuch zurückkommt und erklärt, was er denn so habe. Dann ist klar, alle anderen haben alles viel schlimmer und jeder übertrumpft den anderen mit seinen Leiden.

Sowohl im vergangenen Jahr als auch in diesem Jahr  gab und gib es eine Vielzahl von Vortragsangeboten. Von der Inneren Sicherheit über richtiges Verhalten beim Pedelecfahren, Vorsicht, wenn man mit dem Rollator oder Rollstuhl unterwegs ist, Neues in der Pflege, Patientenverfügungen richtig gemacht bis hin zum Lachyoga wird alles angeboten. Nimmt man noch die Fahrten dazu, wird erst deutlich, wie breit die AWO aufgestellt ist. Fahrten zum Musiktheater, Fahrten zum Weihnachtsmarkt und eine Viertagesfahrt nach Freiburg in diesem Jahr, vervollständigen das Angebot. Zur Freiburgfahrt findet am 13.09.2018 eine Nachfeier mit Film und Fotos statt. Hier werden dann in gemütlicher Atmosphäre Erinnerungen ausgetauscht und Anekdoten zum Besten gegeben. Jeder Teilnehmer bringt etwas zu essen mit und zwar wie er es für richtig hält. Ohne vorherige Planung kommt dann immer ein tolles Büfett zusammen.

Finanziell ist die AWO zwar nicht auf Rosen gebettet. Auf Grund der vielen Aktivitäten, die kostenlos von vielen Ehrenamtlichen erbracht werden, kommt die AWO aber über die Runden. Der Vorsitzende dankte hier ausdrücklich noch einmal allen, die durch ihre Mitgliedschaft, besonders aber durch ihren unermüdlichen ehrenamtliche Einsatz das Superangebot der AWO erst ermöglichten. „Ohne unsere Ehrenamtlichen, könnten wir, wie viele andere Vereine auch, den Laden dicht machen, was ein großer Verlust für Heiden wäre.“

Da weder Verbesserungsvorschläge noch kritische Wortmeldungen vorlagen, schloss der Vorsitzende nach einer Stunde die Mitgliederversammlung und gab die Bühne wieder frei für die Fortsetzung des Sommerfestes mit leckerem Gegrillten, kühlem Bier und Musik und Gesang.

Fotostrecke auf Dropbox >>